Türkei

Im Herbst 2021 konnten wir durch eine Förderung durch die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) für drei Wochen im Süden der Türkei – entlang an der Grenze zu Syrien – zur Situation geflüchteter Menschen recherchieren. Einen weiteren Schwerpunkt haben wir auf die kurdischen Gebiete gelegt.

Interview mit einem Syrer, der unter Hafiz Assad inhaftiert und gefoltert wurde.

Syriens Foltergefängnisse

Eine Verhaftung durch den Geheimdienst kann in Syrien einem Todesurteil gleichen. Wir haben drei Folteropfer gesprochen, die bereits in den 1980er Jahren inhaftiert waren und inzwischen in die Türkei geflohen sind.

Weiterlesen
Diyarbakır
nusaybin1
LRE 2161kurdisch
syrerin1
Kurtuluş Baştimar ist Anwalt für Internationale Menschenrechte
Kids Rainbow, Baustelle des neuen Gemeinschaftszentrums
anas

Beitrag veröffentlicht am 10. Okt 2021

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über finanzielle Unterstützung. Nur so können wir Report vor Ort und Witness Europe langfristig betreiben. Über Ko-Fi kannst du uns einen Kaffee spendieren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.